01.03.2016 Thorsten Küfner

Daimler: Commerzbank beziffert fairen Wert auf 100 Euro

-%
DAX

Die Aussichten für den Automobilhersteller Daimler sind gut (mehr dazu unter: Umsatz, Gewinn und Dividende – damit rechnen die Experten für 2016 und 2017). Doch sind sie auch gut genug, um beim DAX-Titel für dreistellige Kurse zu sorgen? Die Experten der Commerzbank meinen: Ja!

So hat Commerzbank-Analyst Sascha Gommel im Rahmen seiner jüngsten Studie nicht nur seine Einstufung für die Daimler-Anteile mit „Buy“ bestätigt, sondern nach Aussagen von Vorstandschef Dieter Zetsche auch das Kursziel von 100 Euro. Die Absatzdynamik sei laut dem DAX-Konzern im Februar stark gewesen. Dies sollte weiter zuversichtlich stimmen mit Blick auf die weitere Entwicklung des Autobauers in diesem Jahr. Darüber hinaus sind die Konsensschätzungen Gommels Ansicht nach zu niedrig, weil sie den E-Klassen-Effekt unterschätze.

Günstiger Qualittätstitel

DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Daimler nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Die günstig mit einem KGV von 7, einem KBV von 1,2 und einer Dividendenrendite von 5,3 Prozent bewerteten DAX-Titel bleiben ein Kauf. Der Stoppkurs sollte bei 55,00 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0