Neustart: Das 100.000 Euro Depot
08.01.2018 Michel Doepke

CRISPR-Schock: Das Aus für Editas, Intellia und Co?

-%
CRISPR Therapeutics
Trendthema

Die Aktien der Gen-Schere-Spezialisten Editas Medicine, Intellia und CRISPR Therapeutics zählen seit Jahresbeginn zu den absoluten Top-Performern im Biotech-Sektor. Und das zu Recht: Denn in diesem Jahr sollen die ersten klinischen Studien mit dem Ansatz CRISPR/Cas9 starten. Allerdings wirft ein neuer Report Fragen auf, ob die umstrittene Gen-Schere-Methode am Menschen funktioniert. Es droht eine scharfe Korrektur.

Im Report gehen Wissenschaftler auf Untersuchungsergebnisse von 22 Neugeborenen und 12 Erwachsenen ein. Dabei entdeckten die Experten Moleküle, die den Menschen immun gegen den Einsatz der Technologie machen. Dies war bei über 65 Prozent der untersuchten Patienten der Fall.

Korrektur überfällig

Inwiefern die Studienergebnisse stimmen und damit den Einsatz von CRISPR beim Großteil der Menschen überflüssig macht, steht in den Sternen. Fakt ist, dass die Aktien der AKTIONÄR-Empfehlungen Editas Medicine und CRISPR Therapeutics nach der furiosen Rallye reif für eine Korrektur sind. Der Report könnte eine Vielzahl von investierten Anlegern dazu verleiten, sich von den Papieren zu trennen. Langfristig verfügen die Titel über hohes Kurspotenzial, kurzfristig jedoch dürften die Aktien unter Druck geraten. Teilgewinne realisieren!

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0