8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
05.10.2016 Andreas Deutsch

Constellation Brands: Ganz stark

-%
DAX

Der Bier- Schnaps- und Weinhersteller Constellation Brands hat starke Quartalszahlen und die Prognosen für das Gesamtjahr angehoben. Die Aktie legt deutlich zu und bricht auf ein neues Allzeithoch aus.

Constellation Brands hat im zweiten Quartal (Ende August) 2,02 Milliarden Dollar umgesetzt, nach 1,73 Milliarden Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Damit übertraf der Konzern die Erwartungen der Analysten, die mit 1,96 Milliarden Dollar gerechnet hatten.

Viel entscheidender für den Kurssprung von vier Prozent: Für das Gesamtjahr erwartet Constellation Brands einen Gewinn je Aktie von 6,30 bis 6,45 Dollar. Bislang ging das Unternehmen von 6,05 bis 6,35 Dollar aus. Die Schätzungen der Analysten beliefen sich auf 6,29 Dollar.

Constellation Brands profitiert unter anderem vom steigenden Anteil der Hispanics an der amerikanischen Bevölkerung. Lag dieser 1980 nur bei sechs Prozent, reden wir heute schon von 17 Prozent, also 50 Millionen Menschen. 2060 soll jeder dritte Einwohner der USA Hispanic sein. Hispanics trinken lieber Marken wie Corona und Modelo statt Budweiser und Coors.

Kaufsignal!

Die Aktie von Constellation Brands reagiert mit einem Kurssprung von vier Prozent auf ein neues Rekordhoch. Damit hat der Titel ein starkes Kaufsignal geliefert. Dabei bleiben!

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0