10.11.2015 Andreas Deutsch

Commerzbank: Mega-Kursziel!

-%
DAX
Trendthema

Bei der Commerzbank-Aktie ist die Luft raus – vorerst zumindest. Die Anleger nehmen am Dienstag Gewinne mit. Die französische Großbank Société Générale sieht in der Kursschwäche eine Top-Einstiegschance.

Société-Générale-Analyst Geoff Dawes sieht in der Commerzbank-Aktie weiterhin einen klaren Kauf. In seiner Studie vom Dienstag hält Dawes auch an seinem Kursziel von 17 Euro fest. Damit hat die Aktie von Deutschlands zweitgrößter Privatbank laut Dawes ein Potenzial von aktuell 63 Prozent.

Den europäischen Bankensektor stuft Société Générale mit „Übergewichten“ ein. Bevorzugt würden Qualitätstitel, so Dawes. Aber auch Banken mit Umstrukturierungspotenzial rückten zunehmend in den Fokus. Langfristig zurückhaltend sei er für Investmentbanken.

Chance für Trader

Nach den Kursgewinnen der vergangenen Woche ist es nur normal, dass die Commerzbank-Aktie mal wieder Luft holt. Spekulativ orientierte Anleger können die Kursschwäche zum Einstieg nutzen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0