28.04.2015 Thomas Bergmann

Commerzbank: Kapitalerhöhung platziert - Aktie am DAX-Ende

-%
DAX
Trendthema

Die Commerzbank AG hat wie erwartet die am Montagabend angekündigte Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Die 113.850.693 neuen Aktien wurden im Wege eines so genannten beschleunigten Bookbuildingverfahrens zu 12,10 Euro pro Stück bei institutionellen Anlegern platziert. Das Institut nimmt damit insgesamt rund 1,4 Milliarden Euro ein.

Anforderungen erfüllt

Die harte Kernkapitalquote unter voller Anwendung von Basel 3 steigt durch die Kapitalmaßnahme auf 10,2 Prozent (pro forma per Ende März 2015). Damit erreiche die Commerzbank schneller als geplant das vom Kapitalmarkt mittlerweile geforderte Niveau für die harte Kernkapitalquote. Das Leverage-Ratio verbessert sich auf 3,9 Prozent.

Geduld gefragt

Wie DER AKTIONÄR heute Morgen berichtet hat, liegen die Kursziele der Analysten zwischen 8,80 und 17,00 Euro. DER AKTIONÄR sieht den fairen Wert bei 14 Euro, Voraussetzung ist aber, dass die Digitalisierungsstrategie aufgeht. Wer investiert ist, muss reichlich Geduld mitbringen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4