01.04.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank: Es geht schon wieder nach oben

-%
DAX
Trendthema

Die Commerzbank-Aktie ist nicht aufzuhalten. Nachdem das Papier mit einem Aufschlag von 1,4 Prozent aus dem Montagshandel gegangen war, legt die Aktie auch im frühen Dienstaghandel zu. Die 14-Euro-Marke ist in Reichweite. Ein Überwinden dieser Marke würde einen Mega-Ausbruch bedeuten.

Noch Luft

Die charttechnische Situation bei der Commerzbank-Aktie verbessert sich zusehends. Der Titel ist nur noch 60 Cents von der wichtigen Widerstandsmarke bei 14 Euro entfernt. Sollte die Aktie über diese Marke klettern, käme das einem Mega-Ausbruch und einem glasklaren Kaufsignal gleich. Dann sollte der Kurs in absehbarer Zeit in Richtung alte Hochs bei 16 bis 16,50 Euro laufen. Investierte Anleger bleiben dabei und sichern ihre Position mit einem Stoppkurs bei 11,50 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4