16.01.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank: Der große Gewinner, wenn ...

-%
DAX
Trendthema

Die Berenberg Bank hat sich europäische Bank-Aktien genau angesehen und dabei elf Szenarien entworfen. Commerzbank-Aktionäre sollten hellhörig werden.

Ein stärkeres Wirtschaftswachstum käme Banken in Italien, Spanien und der Commerzbank zugute, so die Berenberg-Analysten. Bei der Commerzbank sehen die Strategen zudem das größte Umgestaltungspotenzial, ebenso bei der Deutschen Bank, bei Unicredit und bei Barclays. Ein Sektor-Ausverkauf indes würde die Banken am stärksten treffen, die in den vergangenen Wochen zugelegt haben, darunter die Commerzbank-Aktie, die Titel von SocGen und die Aktien der Peripherie-Banken.

Favoriten für 2014

ING, Nordea und UBS sind nach Einschätzung der Berenberg-Strategen die besten europäischen Bank-Aktien für 2014.

Starkes Momentum ausnutzen

Das Sentiment für Bank-Aktien war lange nicht so gut wie derzeit. Der Markt spielt derzeit das Szenario eines stärkeren Wirtschaftswachstums, wonach es derzeit auch aussieht. Die Aktie sollte weiter steigen. Investierte Anleger bleiben dabei und setzen einen relativ engen Stopp.

Das könnte Sie auch interessieren.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0