Neustart: Das 100.000 Euro Depot
02.12.2013 Andreas Deutsch

Commerzbank-Aktie: Rückschlag

-%
DAX
Trendthema

Nach vier Tagen im Plus müssen die verwöhnten Commerzbank-Aktionäre am Montag Verluste hinnehmen. Der Titel rutscht unter die wichtige Marke von elf Euro.

Die Rallye ist vorerst vorbei: Am Montagnachmittag fällt die Commerzbank-Aktie um 1,1 Prozent auf 10,83 Euro, während der DAX um 0,1 Prozent bei 9.410 Punkten im Plus notiert. Kursbewegende Nachrichten gibt es keine. Der Grund für die Underperformance der Commerzbank sind laut einem Händler in Frankfurt Gewinnmitnahmen. Seit Sommer hat die Aktie 90 Prozent zugelegt.

Chart im Blick

Anleger sollten jetzt die Marke im Bereich 10,50 Euro im Auge behalten. Dort verläuft der seit Juli gültige Aufwärtstrend. Wird dieser nachhaltig unterschritten, würde dies ein Verkaufssignal bedeuten.

Engen Stopp setzen

Nach der Rallye steigt die Gefahr einer Korrektur. Commerzbank-Aktionäre sollten ihre Position mit einem engen Stoppkurs absichern.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0