Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
23.04.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank: Aktie aufgestuft - wann fällt die 14-Euro-Marke?

-%
DAX

Andreas Pläsier, Analyst bei Warburg Research, hat der Commerzbank-Aktie am Mittwoch Auftrieb gegeben. Der Experte hat den Titel des DAX-Konzerns aufgestuft und das Kursziel deutlich angehoben. Der wichtige Widerstand bei 14 Euro ist jetzt nur noch einen Katzensprung entfernt.

Pläsiers Rating für die Aktie lautet nun „Halten“ nach „Verkaufen“. Das Kursziel sieht der Experte bei 13,30 Euro nach zuvor 11,90 Euro. Er rechne mit einem soliden Start ins Jahr 2014 bei dem Finanzinstitut, schreibt der Analyst in seiner Studie vom Mittwoch. Das Vorsteuerergebnis im ersten Quartal erwarte er bei 338 Millionen Euro.

Mehrheit ist skeptisch

Auch Riccardo Rovere, Analyst bei Mediobanca, hat sich am Mittwoch zur Commerzbank geäußert. Rovere stuft die Aktie mit „Neutral“ ein. Das Kursziel sieht er bei 13,80 Euro.

Derzeit stufen zehn Analysten die Commerzbank-Aktie mit „Kaufen“ ein. 18 Experten sagen „Halten“, neun empfehlen, die Aktie zu verkaufen.

Kaufsignal rückt näher

Die Commerzbank-Aktie gehört am Mittwoch zu den Gewinnern im DAX. Langsam nähert sich der Titel der wichtigen Widerstandsmarke im Bereich 14 Euro. Sollte sie überwunden werden, wäre dies das lang herbeigesehnte Kaufsignal. Mutige Anleger können bereits heute eine erste Position eröffnen, sollten sich aber mit einem Stopp bei 11,50 Euro absichern.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0