03.05.2019 DER AKTIONÄR

Comeback der Kryptowährungen: Wo das Blut noch auf der Straße schwimmt

-%
DAX
Trendthema

Vom Super-Hype auf die sprichwörtliche Intensivstation, und das innerhalb eines Jahres: Die Kryptowährungen haben einen tiefen Fall hinter sich. Doch während sich der Bitcoin allmählich berappelt, brechen einige Coins bereits jetzt – und völlig unbemerkt – zu neuen Höhen auf. Das sind die Sieger von morgen. Man soll investieren, wenn das Blut noch auf der Straße schwimmt: Es ist also vielleicht die letzte Chance, noch frühzeitig einzusteigen, bevor die besten Blockchain-Erfolgsmodelle nachhaltig abheben.

Internet-Blase: Geschichte wiederholt sich nicht – aber sie reimt sich!Die gegenwärtige Situation erinnert stark an die große Blase und den darauffolgenden Absturz der Internet-Werte. Auch eine Amazon-Aktie verlor seinerzeit 80 Prozent an Wert – um von dort seither rund 40.000 Prozent an Wert hinzu zu gewinnen. Auch einige Blockchain-Geschäftsmodelle werden sich durchsetzen und die Welt verändern. „Das Krypto-Comeback“ stellt die drei aussichtsreichsten Coins mitsamt ihrer Geschichte und ihrem immensen Potential vor. Stellen Sie jetzt einen Fuß in diese Tür, damit Sie in einigen Jahren nicht wie im Fall von Amazon wieder sagen müssen: „Hätte ich doch damals nur schon den Wert xy gekauft“.

Das Krypto-Comeback: Auftakt einer monatlichen ReiheMit der erfolgreichen TSI-Strategie wird ein effektives Mittel eingesetzt, um die stärksten Trends dieser jungen Branche zu finden und systematische in die Sieger von morgen zu investieren. Der Report bildet den Start einer monatlichen Serie, mit dem Sie die besten Coins über die nächsten Jahre bequem begleiten können. Als Leser der ersten Stunde profitieren Sie hiervon am stärksten.

>>>HIER GEHT ES ZUM REPORT<<<

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4