Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
12.07.2021 Martin Weiß

China Hiphop-Irrsinn: Das ist die verrückteste Meme-Aktie im zweiten Halbjahr

-%
Pop Culture GR.

Nach Gamestop und AMC konnten Anleger vielleicht zu dem Schluss kommen, sie hätten alles gesehen, was es an Verrücktheiten an der Börse zu bestaunen gibt. Das kürzlich erfolgte IPO der chinesischen Pop Culture Group belegt, dass es immer noch eine Spur krasser geht. Um es szenegerecht auszudrücken: Check this out!

Get rich or die tryin – was den Börsengang der Pop Culture Group (PCG) betrifft, kommt das irgendwie hin. PCG veranstaltet Hip-Hop-Konzerte und fördert die entsprechende Kultur. Damit Anleger zumindest eine vage Vorstellung vom operativen Geschäft haben: PCG verschafft seinen Künstlern Auftritte in der Öffentlichkeit.

So weit, so unterhaltsam.

Dachten sich offenbar auch die Anleger, als die Aktie am 30. Juni ihr Börsendebüt an der Wall Street gab. Das kam bei Kursen um sechs Dollar zwar zunächst so gut aus der Box wie einst Michael "Eddie The Eagle" beim Skispringen vom Schanzentisch, gewann dann jedoch mächtig an Fahrt. 

Die anschließende Rallye bis auf in der Spitze 78 Dollar binnen weniger Stunden ließ viele Anleger wieder einmal vom schnellen Reichtum an der Börse träumen. Seither hat das Papier allerdings bereits 60 Dollar eingebüßt. Am Montag geht es auf 14 Dollar in die Tiefe.

Pop Culture GR. (ISIN: KYG717001013)

Wer den richtigen Riecher bei PCG hatte und frühzeitig einstieg, ist vielleicht tatsächlich reich geworden. Dass die weniger Glücklichen den Versuch mit dem Leben bezahlten, steht indes nicht zu befürchten. Immerhin.