20.02.2014 Stefan Limmer

Chart-Check LPKF Laser: Haben sich die Bullen endgültig verabschiedet?

-%
DAX
Trendthema

Die Papiere von LPKF Laser zählen am Donnerstag in einem schwachen Marktumfeld zu den größten Verlierern im TecDAX an. Nachdem die Aktie zuletzt noch Anlauf auf das alte 52-Wochen-Hoch nahm, hat sich die charttechnische Situation nun eingetrübt.

Rutscht die Aktie nachhaltig unter die 19-Euro-Marke, droht ein weiterer Abverkauf bis zur horizontalen Unterstützung bei 18 Euro. Auch die Analysten haben sich mittlerweile endgültig aus dem Bullenlager verabschiedet. Von insgesamt acht befragten Experten durch die Nachrichtenagentur Bloomberg votieren zwei für den Verkauf von LPKF Laser und sechs sprechen eine Halte-Empfehlung aus.

Investierte Anleger bleiben vorerst dabei. Ein Neueinstieg bietet sich jedoch aktuell nicht an. Erst wenn der Kurs von LPKF Laser wieder über der 20-Euro-Marke notiert, hellt sich die charttechnische Situation wieder auf. 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4