03.09.2015 Thorsten Küfner

Chart-Check Barrick Gold: Diese Marke muss nun halten

-%
DAX
Trendthema

Die Papiere von Barrick Gold befindet sich bereits seit mehreren Monaten auf Talfahrt. Zuletzt stabilisierte sich der Aktienkurs des weltgrößten Goldproduzenten aber endlich wieder. Für die weitere Kursentwicklung wäre es nun sehr wichtig, dass eine wichtige Chartmarke nicht mehr gerissen wird.

Denn mittlerweile wurde die Unterstützung bei 6,50 Dollar mehrfach getestet. Nachdem dieser Support stets gehalten hat, besteht durchaus Grund zur Hoffung. Sollte sich die 6,50-Dollar-Marke als Boden erweisen, könnte die Aktie zumindest wieder das Zwischenhoch bei 8,50 Dollar in Angriff nehmen. In diesem Bereich verläuft auch in etwa der seit Mai intakte Abwärtstrend. Es dürfte allerdings wohl noch einige Zeit dauern, bis tatsächlich der Trendbruch erfolgen wird. Zumal man im Auge behalten muss, dass sich beispielsweise der Bereich von 10,30 bis 10,00 Dollar nach mehreren erfolgreichen Test letztlich doch nicht als nachhaltige Unterstützung entpuppt hatte.

Es gibt attraktivere Werte
Geht es nach der Meinung der Analysten, so hat die Barrick-Gold-Aktie fundamental betrachtet noch reichlich Luft nach oben. Dennoch gibt es derzeit einige aussichtsreichere Goldperlen. Welche das sind, erfahren Sie im Börsendienst Goldfolio. Sichern Sie sich noch heute 13 Ausgaben zum Angebots-Preis von 49 Euro und setzen Sie auf die Gewinneraktien von morgen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4