Investieren wie Peter Lynch - So geht's
09.12.2020 Timo Nützel

Chart-Check Ballard Power: Wasserstoff-Party in den USA – diese Marken sind jetzt wichtig

-%
Ballard Power

Die Wasserstoff-Branche hat gestern ein Fest gefeiert. Der Senator des US-Bundesstaates Washington hat einen Gesetzesentwurf vorgestellt, welcher zukünftig Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb fördern soll. Die Aktie von Ballard Power hat daraufhin um rund neun Prozent zugelegt. So könnte es nun weitergehen.

Die Ballard-Power-Aktie will wieder hoch hinaus. Erst Ende November knackte der Kurs nach dem Bruch des Oktober-Hochs bei 19,21 Dollar das Mehrjahreshoch bei 21,61 Dollar. Bereits neun Cent darüber stoppte die starke Aufwärtsbewegung aber wieder und die Aktie ging in den Korrekturmodus über.

Der Wert setze dabei bis knapp über die Unterstützungszone zwischen 17,00 und 17,80 Dollar zurück. Befeuert von der guten Nachricht aus Washington gelang dem Papier schließlich gestern ein Rebound. Unter hohem Handelsvolumen klettere der Kurs daraufhin bis knapp unter den Widerstand am Rekordhoch. Gelingt es in den nächsten Tagen auch diese Hürde zu überwinden, ist mit einer dynamischen Bewegung bis zur Widerstandszone zwischen 23 und 25 Dollar zu rechnen.

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Die Ballard-Power-Aktie steht kurz vor einem Ausbruch. Auf lange Sicht favorisiert DER AKTIONÄR jedoch den günstiger bewerteten Konkurrenten Plug Power. Anleger, die auf das Trendthema Wasserstoff setzen und ihr Risiko auf mehrere Schultern verteilen wollen, können auf den E-Wasserstoff Nordamerika Index setzen.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.