28.05.2014 Werner Sperber

C.A.T. Oil: Pfeif’ auf die Zahlen; Börsenwelt Presseschau III

-%
Petro Welt
Trendthema

Die Experten des Aktionärsbriefes raten dazu, die im Jahresvergleich leicht rückläufigen Zahlen von C.A.T. Oil für das erste Quartal 2014 zu vergessen. Wichtiger ist: Auf dem russischen Markt für Öl- und Gasfeld-Dienstleistungen werden immer vielschichtigere und technologisch aufwändigere Services nachgefragt. Der Wert der bestellten Dienstleistungen für die Jahre 2014 bis 2016 erhöhte sich um 45 Prozent auf 780 Millionen Euro. Nachdem sich Russland beziehungsweise der halbstaatliche Ausfuhr-Monopolist und Kunde von C.A.T. Oil, Gazprom, mit der Volksrepublik China auf einen Gas-Liefervertrag mit einer dreißigjährigen Laufzeit sowie Gazprom mit der britischen BP auf eine neue Zusammenarbeit geeinigt haben, dürfte sich diese Entwicklung noch verstärken.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)




295% mit E.on-Inliner/ 350% mit Vestas Wind/ 395% mit Pacira Pharma
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.