100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
26.05.2021 Carsten Kaletta

Carnival-Konkurrent Royal Caribbean tut dem Sektor gut

-%
Carnival

Das Comeback der Kreuzfahrtanbieter in den USA rückt zusehends näher. Nachdem die drei großen Reedereien (Carnival, Norwegian und Royal Caribbean) nun wieder Alaska auf dem Seeweg ansteuern dürfen, kommt heute eine weitere gute Nachricht – und zwar von der US-Gesundheitsbehörde CDC. Der gesamte Sektor kann davon profitieren.

Konkret hat Carnival-Konkurrent Royal Caribbean von der CDC die Genehmigung erhalten, im Juni Testfahrten in US-Gewässern durchzuführen. Das Schiff "Freedom of the Seas" der Kreuzfahrtgesellschaft wird dann mit freiwilligen Passagieren aus dem Hafen von Miami auslaufen dürfen. Damit ist Royal Caribbean die erste der drei großen Kreuzfahrtlinien des Landes, die eine Testfahrt ankündigt.

Dabei sind Impfungen für Testsegelfahrten gemäß der "CDC-Anordnung für bedingte Segelfahrten" nicht zwingend erforderlich. Die Freigabe kam, nachdem die US-Reederei eine Hafenvereinbarung eingereicht hatte – eine weitere Voraussetzung, um grünes Licht von der CDC zu bekommen.

Die Aktien der drei großen US-Reedereien verbuchen am Mittwoch Kursgewinne zwischen zwei und Prozent.

Carnival (WKN: 264713)
Norwegian Cruise ... (WKN: A1KBL8)
Royal Caribbean Cruises International (WKN: 886286)

Die Entwicklung geht mit Blick auf die jüngste Entscheidung der strengen CDC absolut in die richtige Richtung. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Kreuzfahrt-Branche im Laufe des Sommer ein Comeback wird feiern können. Marktführer Carnival sollte davon besonders profitieren. Anleger, die die AKTIONÄR-Empfehlung im Depot haben, bleiben daher weiter an Bord.