10.06.2016 Maximilian Steppan

Cancom am TecDAX-Ende: Diese Marken müssen jetzt halten

-%
Cancom IT Systeme
Trendthema

Vor dem heutigen Handelstag wies die Cancom-Aktie seit Jahresbeginn eine Performance von mehr als 18 Prozent auf. Dieses Plus ist nunmehr auf knapp 14 Prozent geschrumpft. Vor der Hauptversammlung am kommenden Dienstag scheinen einige Anleger ihre Gewinne vom Tisch zu nehmen.

Noch gestern markierte der TecDAX-Titel mit 52,99 Euro ein neues Allzeithoch. "Fehlende Anschlusskäufe bei dem schwachen Gesamtmarktumfeld setzen die Papiere dann aber  unter Druck - nachrichtlich gibt es nichts Neues", sagte Andreas Lipkow vom Berliner Vermögensverwalter Kliegel & Hafner.

An der charttechnischen Verfassung des Wertes hat sich jedoch wenig geändert. Punktgenau setzt das Papier an der Unterstützung bei 49,16 Euro auf. Sollte diese Marke dem Titel jedoch keinen Halt geben, wartet die nächste Supportzone dann bei rund 45 Euro. Selbst dann wäre der Aufwärtstrend noch nicht in Gefahr.

Stopp beachten

Anleger sollten aus Sicht des AKTIONÄR die Ruhe bewahren und den auf 43/44 Euro nachgezogenen Stopp zur Absicherung der Position setzen. Mutige Investoren nutzen die aktuelle Schwächephase vielmehr als Einstiegschance.

(mit Material von dpa-AFX)