Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
04.04.2022 Andreas Deutsch

Bunge: Kostbar wie nie

-%
Bunge

Wegen des Ukraine-­Kriegs gehen die Preise für Weizen und Co durch die Decke. Die Aktie des Agrarkonzerns Bunge ist günstig zu haben und bietet eine Menge Potenzial.

Nicht nur eine Tankfüllung kann bald zum Luxus werden, sondern auch ein Einkauf beim Bäcker und im Supermarkt. „Der Preis von Brot könnte sich verdoppeln. Auf bis zu zehn Euro“, warnte vor Kurzem Klaus-Peter Lucht, Vizepräsident des Bauernverbands Schleswig-Holstein, in der BILD. Insgesamt sei damit zu rechnen, dass die Lebensmittelpreise um durchschnittlich 20 bis 40 Prozent steigen. Einige Produkte, Sonnenblumen- und Rapsöl zum Beispiel, könnten sogar dauerhaft nicht mehr verfügbar sein.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.