Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Shutterstock
04.11.2021 Marion Schlegel

Moderna senkt Prognose, Aktie bricht massiv ein – was heißt das jetzt für BioNTech?

-%
Moderna

Das US-Biotech-Unternehmen Moderna hat die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und dabei die Erwartungen verfehlt. Auch der Ausblick für das Gesamtjahr enttäuschte. Die Aktie bricht daraufhin ein. Auf der Handelsplattform Tradegate geht es vor dem US-Handelsstart gut zehn Prozent nach unten bei der Moderna-Aktie auf 266,90 Euro. Auch die BioNTech-Aktie verliert deutlich. Wie sollte man jetzt handeln?

Moderna hat im dritten Quartal Umsätze in Höhe von 4,97 Milliarden Dollar erzielt. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum, als 0,16 Milliarden Dollar Umsatz erzielt wurden, ist dies eine Vervielfachung, allerdings wurde am Markt mehr erwartet. Genauso wie beim Gewinn. Unter dem Strich verdiente Moderna im dritten Quartal 3,33 Milliarden Dollar nach 0,23 Milliarden Dollar Verlust im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Dies entspricht einem Gewinn je Akte von 8,27 Dollar, verwässert 7,70 Dollar. Analysten hatten im Vorfeld allerdings mehr als neun Dollar erwartet.

Moderna (WKN: A2N9D9)

Enttäuscht hat auch die Prognose für das Gesamtjahr: Moderna erwartet nunmehr lediglich Einnahmen aus dem Verkauf von Covid-Impfstoffen zwischen 15 und 18 Milliarden Dollar. Bislang ging man von einem Umsatz in Höhe von 20 Milliarden Dollar aus. Für 2022 kündigt Moderna Umsätze zwischen 17 Milliarden Dollar und 22 Milliarden Dollar an.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Auch die Aktie von BioNTech wird von Moderna in Mitleidenschaft gezogen. Das Papier verliert um die Mittagszeit auf der Handelsplattform Tradegate mehr als drei Prozent auf 245,90 Euro. BioNTech wird in der kommenden Woche – genauer gesagt am 9. November – die Zahlen zum dritten Quartal veröffentlichen. Allerdings hatte der US-Partner Pfizer bereits am Dienstag seine Zahlen präsentiert und hier positiv überraschen können. Kann auch BioNTech an die Top-Zahlen von Pfizer anschließen, könnte die Aktie im Vergleich zu Moderna weiter den Abstand erhöhen und die Aktie durchstarten. Aus Sicht des AKTIONÄR ist der Rücksetzer bei BioNTech eine klare Kaufchance.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot und im Hebel-Depot.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Moderna - €
BioNTech - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9