Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
08.11.2011 Florian Westermann

BMW zündet den Turbo

-%
DAX

Der Münchner Autobauer BMW hat seinen weltweiten Absatz im Oktober um gut acht Prozent gesteigert. Damit befindet sich der Konzern auf einem guten Weg zu einem neuen Absatzrekord in 2011. Doch wo liegt nun das nächste Kursziel?

Wie erst in der vergangenen Woche bekannt wurde, hat BMW das bislang beste dritte Quartal in der Geschichte des Unternehmens verzeichnet. Bei Absatz, Umsatz und Konzernergebnis konnten in diesem Zeitraum jeweils neue Bestmarken erreicht werden. Jetzt haben die Münchner mit den Absatzzahlen für Oktober noch einen draufgelegt.

Demnach stiegen die Verkäufe um gut acht Prozent auf über 139.200 Fahrzeuge. Mit diesem Resultat verzeichnete das Unternehmen den bislang besten Oktoberabsatz aller Zeiten. Im Zeitraum Januar bis Oktober wurden insgesamt 1,37 Millionen Fahrzeuge verkauft - ein Plus von über 15 Prozent.

"Wir konnten im Oktober erneut einen Rekordabsatz erzielen. Die BMW Group ist damit auf einem guten Weg, im Gesamtjahr über 1,6 Millionen Fahrzeuge abzusetzen und eine neue Bestmarke zu erreichen", sagte Vertriebsvorstand Ian Robertson.

Kurspotenzial

Die vorgelegten Quartalszahlen beweisen ebenso wie die jüngsten Absatzzahlen, dass sich BMW voll auf Kurs befindet. Das nächste Ziel für die BMW-Aktie liegt vorerst bei 65 Euro. Im Bereich von 57,50 Euro findet der Titel eine Unterstützung.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0