100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
12.05.2021 DER AKTIONÄR

Blue Chips on fire

-%
DAX

Die fünf genannten Brennpunkte belasten zwar viele Trendaktien. Einige Aktien aus der „Old Economy“ präsentieren sich 2021 bisher hingegen in glänzender Verfassung. Wo lohnt sich aktuell der Einstieg?

Das war deutlich: Nachdem der Chemie-Riese BASF zuletzt für das Gesamtjahr noch ein bereinigtes EBIT von 4,1 bis 5,0 Milliarden Euro angepeilt hatte (Vorjahr: 3,6 Milliarden Euro), rechnet der DAX-Konzern nun mit einem operativen Gewinn von 5,0 bis 5,8 Milliarden Euro. Auch bei der Umsatzprognose wurde nach starken Zahlen für das erste Quartal deutlich draufgesattelt. Kurzum: Es läuft weiterhin rund beim Chemie-Riesen. Die anziehende Weltwirtschaft spielt dem DAX-Konzern voll in die Karten – ebenso aber auch neue Entwicklungen. So profitiert BASF aktuell auch von seiner wichtigen Rolle als Zulieferer für die E-Mobilität sowie für viele Bereiche, die für die Energiewende entscheidend sind. Die kurz- und (!) langfristigen Aussichten für das Unternehmen sind also gut. Anleger können beim Weltmarktführer weiterhin einsteigen!

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0