17.06.2019 Michel Doepke

Biotech-Wahnsinn: Pfizer greift nach Array BioPharma – über 60% Aufschlag!

-%
Array BioPharma
Trendthema

Das Übernahmekarussell im Biotech-Sektor scheint nach dem diesjährigen ASCO-Meeting endlich wieder Fahrt aufzunehmen. Im Bereich der Präzisionsonkologie steht ein neuer Milliardendeal an. Der Pharma-Gigant Pfizer greift nach der Biotech-Schmiede Array BioPharma. Demnach ist der Dow-Jones-Konzern bereit, 11,4 Milliarden Dollar oder umgerechnet 48 Dollar je Array-Aktie auf den Tisch zu legen.

Hohe Übernahmeaktivitäten

Array BioPharma glänzte zuletzt mit richtig starken Ergebnissen zu einer Komb-Therapie (Braftovi, Mektovi und Cetuximab) bei Patienten mit metastasierendem Darmkrebs. Und auch auf dem ASCO-Meeting überzeugte die Gesellschaft mit frischen Daten aus einer Kombination von Braftovi und Mektovi gegen eine spezielle fortgeschrittene Brustkrebsform.

Erst die Übernahme von Ignyta durch Roche, dann die Akquisition von Loxo Oncology durch Eli Lilly und jetzt der Mega-Deal zwischen Pfizer und Array BioPharma mit einer Prämie von rund 62 Prozent: Der Forschungsbereich der Präzisionsonkologie bleibt en vogue und hohen Übernahmeaktivitäten ausgesetzt.

DER AKTIONÄR hat seit geraumer Zeit ebenfalls einen heißen Player weit oben auf der Liste: Blueprint Medicines. Vergangene Woche konnte die Biotech-Gesellschaft den ersten Zulassungsantrag für das Flaggschiffprodukt Avapritinib einreichen. Weitere sind geplant.

Bei Array BioPharma sollte der Deal mit Pfizer so gut wie unter Dach und Fach sein. Wer auf die nächste heiße Übernahme im spannenden Bereich der Präzisionsonkologie wetten will, sollte sich ein paar Aktien von Blueprint Medicines ins Depot legen.