Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
11.03.2021 Marion Schlegel

BioNTech: Das ist stark

-%
BioNTech

Die Aktie von BioNTech kann am heutigen Donnerstag weitere Zugewinne verzeichnen. Am Nachmittag geht es knapp zwei Prozent nach oben auf 83,77 Euro. Das Papier profitiert von erneut positiven News zu seinem mit Pfizer vertriebenen Corona-Impfstoff. Daten aus der praktischen Anwendung bestätigten nun erneut die hohe Wirksamkeit des Pfizer-BioNTech Covid-19-Impfstoffs und die große Bedeutung von Impfungen für die öffentliche Gesundheit ein Jahr nach offiziellem Beginn der Pandemie.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Neueste Analysen des israelischen Gesundheitsministeriums (Ministry of Health, MoH), zeigen, dass nicht-geimpfte Personen mit einer 44-fach höheren Wahrscheinlichkeit eine symptomatische Covid-19-Erkrankung erleiden und mit einer 29-fach höheren Wahrscheinlichkeit an Covid-19 sterben.

MoH und BioNTech gaben heute Ergebnisse aus der praktischen Anwendung bekannt, die zeigen, dass Personen, die beide Dosen des Pfizer-BioNTech Covid-19-Impfstoffs (BNT162b2) erhalten haben, eine signifikant reduzierte Covid-19-Inzidenzrate aufweisen. Dies belegt den beobachteten substanziellen Einfluss von Israels nationaler Impfkampagne auf die öffentliche Gesundheit der Bevölkerung, so BioNTech in einer Mitteilung.

Die neuen Daten untermauern die bereits vom MoH veröffentlichten Daten, die zeigten, dass der Impfstoff effektiv vor symptomatischen SARS-CoV-2-Infektionen, Covid-19-Erkrankungen, Krankenhausaufenthalten, einschließlich schwerer und kritischer Verläufe, sowie Covid-19-bedingten Todesfällen schützt. Die neueste Analyse des MoH zeigt sogar, dass der Impfschutz zwei Wochen nach der zweiten Impfung noch stärker ist. Die Wirksamkeit des Impfstoffs beim Schutz vor symptomatischen Erkrankungen, schweren/kritischen Kranheitsverläufen und Todesfällen lag bei mindestens 97 Prozent.

DER AKTIONÄR ist bei der Aktie von BioNTech ganz klar weiter optimistisch. Anleger bleiben bei dem Papier weiter an Bord. Langfristiges Top-Investment!

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BioNTech - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9