++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
20.04.2015 Andreas Deutsch

Big Deals an der Börse: Das Übernahmefieber treibt die Kurse - so gewinnen Sie mit! +++ Außerdem: Diese Biotechperle gibt weiter Gas

-%
DAX

Die Aktionäre wollen Wachstum, Wachstum, Wachstum. Und Rendite. Das setzt die Konzernchefs unter Druck. Organisch können viele Unternehmen kaum noch zulegen. Also schauen sie sich nach Übernahmekandidaten um. Geld ist genug da – allein die amerikanischen Unternehmen horten knapp 2.000 Milliarden Dollar. Zudem sind die Schulden der Firmen gesunken und die Zinsen sind mickrig wie nie. Perfekte Bedingungen also für das große Fressen an der Börse. Aktionäre sind gut beraten, sich vom Übernahmefieber anstecken zu lassen. In der Regel treibt allein schon eine Spekulation die Aktienkurse.


In seiner neuen Ausgabe analysiert DER AKTIONÄR mehrere Kandidaten, bei denen eine Übernahme oder irgendein anderer Big Deal wahrscheinlich ist. Aber auch wenn es anders kommt: Die Aktien sind generell kaufenswert!

Weitere Top-Themen im neuen Heft, das hier für Sie als ePaper zum Abruf bereitsteht:

– Erfahren und innovativ: Diese Biotechperle kann zwar bereits auf eine stolze Firmengeschichte zurückblicken, ruht sich darauf aber nicht aus, sondern gibt weiter Gas.

– Reichlich Potenzial vorhanden: Individuelle Software-Lösungen für Firmen sind gefragt wie nie zuvor. Mit dieser Firma profitieren Anleger von diesem Trend.

– Druckmaschinenhersteller vor Comeback: Sie galten zuletzt eher als graue Mäuse. Doch nach intensiver Restrukturierung sieht die Zukunft bei Heidelberger Druck und König & Bauer deutlich bunter aus. DER AKTIONÄR blickt hinter die Kulissen.

– Wassermangel und die Folgen: In den USA, in Brasilien und in vielen anderen Staaten herrscht Wassermangel. Daher sind enorme Investitionen notwendig. Mit diesem Zertifikat profitieren clevere Anleger vom Mega-Trend Wasser.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0