01.08.2019 Andreas Deutsch

Beyond Meat: Dieses Kursziel ist kaum zu glauben

-%
BEYOND MEAT
Trendthema

Was vor 20 Jahren an der Börse das Internet war, ist heute das Thema Fleischersatz. Nach den starken Zahlen von Beyond Meat für das zweite Quartal fragt sich der Markt: Geht da noch mehr für die Aktie oder beginnt bald der Ausverkauf? Dieser Analyst sagt: Das Unternehmen und die Aktie haben noch sehr viel Potenzial.

Beyond Meat ist der Shooting-Star an der Börse. Das Plus seit IPO: 610 Prozent.

Da geht noch viel mehr, sagt Thomas George, Analyst beim Researchhaus Grizzle. „Die Aktie von Beyond Meat kann bis 2030 auf 1.100 Dollar steigen“, so George im Interview mit CNBC.

Man dürfe bei dem Hersteller von veganen Burgerpatties nicht von Quartal zu Quartal schauen. „Hier muss der Blick ganz klar auf das Langfristige gehen. Und hier sieht es bei Beyond Meat wirklich vielversprechend aus.“

Der Konzern könnte mit seinen Produkten die Rolle von Nutella einnehmen. „Es gibt viele Schokoaufstriche“, so George. „Aber es gibt nur ein Nutella.“

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

Sollte Beyond Meat auf 1.100 Dollar steigen, wäre der Konzern 71 Milliarden Dollar wert. Kellogg, im Besitz von Morningstar Farms, Marktführer für Fleischersatz, kommt aktuell auf einen Börsenwert von 20 Milliarden Dollar – bei einem Umsatz von 13,4 Milliarden. Ergo: Für Beyond Meat müsste in den kommenden Jahren schon sehr viel sehr gut laufen, um in die Bewertung hineinzuwachsen. Kurzfristig ist es allerdings weiterhin sehr gut möglich, dass Anleger, die nicht investiert sind, nach dem Dip der Aktie mit den Hufen scharren und auf die nächste Welle nach oben warten.