31.07.2019 Andreas Deutsch

Beyond Meat: Analyst erhöht Kursziel massiv

-%
BEYOND MEAT
Trendthema

Veganismus erobert den Massenmarkt – der beste Beweis ist der Erfolg des Fleischersatz-Spezialisten Beyond Meat. Das noch junge Unternehmen hat starke Zahlen für das zweite Quartal hingelegt. Trotzdem ging die Aktie aufgrund von Gewinnmitnahmen auf Talfahrt. Ein Experte sieht Beyond Meat mittlerweile deutlich positiver.

Beyond Meat ist der Shooting-Star an der Börse. Trotz des Crashs nach den Zahlen liegt die Aktie seit dem IPO Anfang Mai immer noch sagenhafte 680 Prozent im Plus.

Viel zu viel, meinen die Analysten. Zwar hat Kevin Grundy, Experte bei Jefferies, sein Kursziel für Beyond Meat massiv von 105 auf 190 Dollar erhöht. Damit ist Grundy der Bullishste unter den Analysten. Allerdings liegt sein Kursziel immer noch fünf Dollar unter dem aktuellen Kurs.

Insgesamt stufen sechs Analysten Beyond Meat nach den Zahlen mit „Halten“ ein. Einer sagt „Verkaufen“. Durchschnittliches Kursziel: 124 Dollar – was einem Rückschlagpotenzial von 36 Prozent entspricht.

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

Beyond Meat ist ein Gamechanger, und die Nachfrage nach Fleischersatz hat das Zeug zum Megatrend. Trotzdem ist schon sehr, sehr viel Positives im Aktienkurs eingepreist. Risiken wie der zunehmende Wettbewerb blenden die Aktionäre nahezu komplett aus. Trotzdem ist es sehr gut möglich, dass Anleger, die nicht investiert sind, schon mit den Hufen scharren und auf die nächste Welle nach oben warten. Der Hype ist noch nicht vorbei.