Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
05.08.2019 Andreas Deutsch

Beyond Meat: 28-Prozent-Crash – und jetzt?

-%
BEYOND MEAT

Die Ankündigung von US-Strafzöllen auf weitere chinesische Produkte hat die Börse in helle Aufregung versetzt. Auch Beyond Meat kann sich der schlechten Stimmung nicht entziehen. Seit dem Hoch bei 239 Dollar hat der Titel des Herstellers von veganem Fleischersatz 28 Prozent verloren. Ist der Hype schon wieder vorbei?

Beyond Meat kommt nach den Zahlen für das zweite Quartal an der Börse nicht mehr in die Gänge. Am Montag setzt sich die Talfahrt fort. In einem schwachen Markt verliert die Aktie 1,7 Prozent auf 174,10 Dollar. Das bedeutet ein neues 3-Wochen-Tief.

Damit notiert die Aktie unterhalb von zwei Kurszielen: Kevin Grundy, Analyst bei Jefferies, sieht Potenzial für Beyond Meat bis 190 Dollar. Ken Goldman von J.P. Morgan sieht den fairen Wert bei 188 Dollar.

Beyond Meat hat vor wenigen Tagen gemischte Zahlen für das zweite Quartal gemeldet. Der Umsatz vervierfachte sich fast auf 67 Millionen Dollar. Hingegen stieg der Verlust im Vergleich zum Vorjahr um über ein Viertel auf 9,4 Millionen Dollar.

Nach den starken Kursgewinnen seit dem IPO führt Beyond Meat noch bis heute die Zweitplatzierung von Aktien durch – zu einem Preis von lediglich 160 Dollar.

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

Nach Einschätzung des AKTIONÄR ist der Hype um Beyond Meat noch nicht vorbei. Auch wenn die Aktie absurd hoch bewertet ist: Es sehr gut möglich, dass viele Anleger schon mit den Hufen scharren, um bei der nächsten Welle nach oben mit dabei zu sein.