24.06.2016 Werner Sperber

Bernecker nach dem Brexit-Ergebnis: Das ist jetzt Sache beim DAX

-%
DAX
Trendthema

Hans Bernecker, Die Actien-Börse Daily, wiederholt am Tag nach dem britischen Referendum: „Politische Ereignisse führen stets zu empfindlichen Reaktionen der Märkte, aber so gut wie nie zu neuen Trends.“ Auch ein satter DAX-Einbruch heute ändert daran nichts. Das Ergebnis der Abstimmung für einen Austritt aus der Europäischen Union muss noch im Unterhaus und dann im Oberhaus parlamentarisch bestätigt werden. Die Briten wollen und können dann neue Bedingungen mit der EU aushandeln. Das wird zu deutlichen Änderungen der Verträge der EU und der Euro-Zone führen.

Hans Bernecker, Die Actien-Börse Daily, beruft sich auf Charttechniker Wieland Staudt, der sich den stark schwankenden deutschen Leitindex angesehen hat. Demnach wäre ein DAX-Stand von rund 9.300 Punkten eine vernünftige Grundlage, um einzusteigen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4