02.03.2015 Werner Sperber

BB Biotech: Einfach überdurchschnittlich gut; Börsenwelt Presseschau I

-%
DAX

Die Experten der Capital-Depesche erinnern an die Gründung der Beteiligungsgesellschaft BB Biotech AG im Jahr 1993 und verweisen auf die Rekordzahlen für das vergangene Jahr. Der Gewinn stieg auf den Rekordwert von 1,47 Milliarden Schweizer Franken. Der "innere Wert" (net asset value, NAV, Nettoinventarwert) in Dollar stieg um 54,6 Prozent. Der US-Index Nasdaq Biotech legte zwanzig Prozentpunkte weniger zu. Die gesamte Branche lief also gut, doch die Anlagestrategie und Titelauswahl von BB Biotech sorgte für überdurchschnittliche Erfolge. Daran sollen auch die Anleger teilhaben und deswegen soll die Ausschüttung um 65 Prozent auf 11,60 Franken pro Aktie erhöht werden. Der Vorstand ist auch weiterhin zuversichtlich: "Die Entwicklungspipelines der Biotech-Unternehmen sind gefüllt und deren Gewinne dürften auch 2015 überdurchschnittlich zulegen." BB Biotech bleibt also ein Biotech-Standardinvestment. Das KGV für dieses Jahr beträgt 13 und das für nächstes Jahr 9. Der Stoppkurs sollte bei 195 Euro gesetzt werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0