Bullenstark investieren
27.03.2020 Michel Doepke

Bayer: Hauptversammlung findet statt, aber...

-%
Bayer

Der Gesetzgeber ebnet den Weg für Online-Hauptversammlungen in Zeiten des Coronavirus. Mit Bayer macht ein DAX-Konzern von der neuen Regelung bereits kurz danach gebrauch. Ergo: Die geplante Hauptversammlung des Unternehmens wird wie geplant am 28. April stattfinden, allerdings unter anderen Umständen.

Der Pharmakonzern Bayer will angesichts der Corona-Krise seine Hauptversammlung komplett online durchführen. "Wir begrüßen es, dass der Gesetzgeber in dieser außergewöhnlichen Lage den Weg für Online-Hauptversammlungen freigemacht hat", sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann am Freitag laut einer Mitteilung. Üblicherweise schreibt das Aktiengesetz vor, dass Vorstand, Aufsichtsrat und Eigentümer der Unternehmen physisch zusammenkommen.

Bei Bayer sollen die Aktionäre auf der digitalen Hauptversammlung am 28. April unter anderem der vorgeschlagenen Dividende von 2,80 Euro je Aktie zustimmen. Sowohl Fragen als auch Abstimmungen sollen vorab, etwa per Briefwahl, als auch am Tag selbst online möglich sein. Baumann wird sich mit Sicherheit wieder der ein oder anderen kritischen Frage zu den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten stellen müssen. Im letzten Jahr wurde der Firmenlenker vom anwesenden Grundkapital auf der Hauptversammlung nicht entlastet.

Bayer (WKN: BAY001)

Der Corona-Crash hat die Bayer-Aktie auf ein neues Mehrjahrestief abstürzen lassen. Derweil sind die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten weiter ungelöst, zuletzt verdichteten sich allerdings die Anzeichen, dass der Konzern sich einem Vergleich nähert. Zudem stand Bayer zuletzt wegen einem potenziellen Hoffnungsträger im Kampf gegen das neuartige Coronavirus in den Schlagzeilen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0