Fehler vermeiden mit 7 goldenen Börsenregeln
Foto: Shutterstock
27.03.2020 Michel Doepke

Bayer: Hauptversammlung findet statt, aber...

-%
Bayer

Der Gesetzgeber ebnet den Weg für Online-Hauptversammlungen in Zeiten des Coronavirus. Mit Bayer macht ein DAX-Konzern von der neuen Regelung bereits kurz danach gebrauch. Ergo: Die geplante Hauptversammlung des Unternehmens wird wie geplant am 28. April stattfinden, allerdings unter anderen Umständen.

Der Pharmakonzern Bayer will angesichts der Corona-Krise seine Hauptversammlung komplett online durchführen. "Wir begrüßen es, dass der Gesetzgeber in dieser außergewöhnlichen Lage den Weg für Online-Hauptversammlungen freigemacht hat", sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann am Freitag laut einer Mitteilung. Üblicherweise schreibt das Aktiengesetz vor, dass Vorstand, Aufsichtsrat und Eigentümer der Unternehmen physisch zusammenkommen.

Bei Bayer sollen die Aktionäre auf der digitalen Hauptversammlung am 28. April unter anderem der vorgeschlagenen Dividende von 2,80 Euro je Aktie zustimmen. Sowohl Fragen als auch Abstimmungen sollen vorab, etwa per Briefwahl, als auch am Tag selbst online möglich sein. Baumann wird sich mit Sicherheit wieder der ein oder anderen kritischen Frage zu den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten stellen müssen. Im letzten Jahr wurde der Firmenlenker vom anwesenden Grundkapital auf der Hauptversammlung nicht entlastet.

Bayer (WKN: BAY001)

Der Corona-Crash hat die Bayer-Aktie auf ein neues Mehrjahrestief abstürzen lassen. Derweil sind die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten weiter ungelöst, zuletzt verdichteten sich allerdings die Anzeichen, dass der Konzern sich einem Vergleich nähert. Zudem stand Bayer zuletzt wegen einem potenziellen Hoffnungsträger im Kampf gegen das neuartige Coronavirus in den Schlagzeilen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.

Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 07.12.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

DER AKTIONÄR Willkommenspaket
4 Ausgaben DER AKTIONÄR + Geschenk im Willkommenspaket
Jetzt sichern