Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
04.09.2020 Thorsten Küfner

Bayer: Das Grauen geht weiter

-%
Bayer

Das Thema Glyphosat belastet Bayer. Bei den Rechtsstreitigkeiten in den USA zeichnet sich immer noch keine Lösung ab. Die Marktteilnehmer werden zunehmend nervös. Und nun hat sich auch noch das Chartbild deutlich eingetrübt.

Zu früh gefreut: Ende Juni hatte Bayer bei den Rechtsstreitigkeiten um den Unkrautvernichter Glyphosat eine Einigung mit den Klägeranwälten in Höhe von 10,9 Milliarden Dollar verkündet. Der Aktienkurs konnte daraufhin deutlich zulegen. Doch nun steht fest: Es wird für Bayer noch ein langer und riskanter Weg raus aus dem Glyphosat-Dilemma. So haben in der Vorwoche Anwälte mehrerer Kläger deutlich gemacht, dass viele Vergleiche noch nicht finalisiert worden sind.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.
Wie man Unternehmenszahlen liest

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0