14.10.2014 Michael Schröder

BASF-Aktie: Commerzbank-Bullen bestätigen Kursziel

-%
DAX

Im Zuge des Abverkaufs hat die BASF-Aktie die wichtigen Unterstützungen bei 75 und 70 Euro gerissen. Bei der 65-Euro-Marke wartet die nächste horizontale Unterstützung. Dort könnten die Bullen dann wieder das Steuer zurückerobern. Die Commerzbank hat BASF vor Zahlen für das dritte Quartal am 24. Oktober auf "Buy" mit einem Kursziel von 93 Euro belassen.

Während der Juli und August recht normal verlaufen sein sollten, dürfte der September etwas schwächer gewesen sein als letztes Jahr, schrieb Analyst Lutz Grüten. Das Leistungssteigerungsprogramm des Chemiekonzerns dürfte eine etwas schwächere Umsatzentwicklung aber zumindest teilweise ausgeglichen haben. Die Jahresziele erschienen mittlerweile schwieriger zu erreichen.

Mit ihrer positiven Einschätzung stehen die Commerzbänker nicht allein. Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten sind überwiegend bullish. 18 Kaufempfehlungen stehen 16 Verkaufsempfehlungen entgegen. Acht Experten votierten zum Halten. Dabei liegt das durchschnittliche Kursziel bei fast 84 Euro – rund 25 Prozent über dem aktuellen Kurs.

DER AKTIONÄR hält vorerst an seinem Fazit fest: Anleger bleiben bei dem ausgestoppten DAX-Titel vorerst an der Seitenlinie. Erst über der 70-Euro-Marke hellt sich charttechnische Situation wieder auf.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0