Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
05.05.2015 Thorsten Küfner

BASF: 86 oder 99 Euro?

-%
DAX

Die HSBC hat die BASF-Aktie erneut näher unter die Lupe genommen. Dabei wurde das Kursziel für die DAX-Titel von 102 auf 99 Euro verringert. Das Anlagevotum lautet aber unverändert "Buy". Analyst Geoff Haire begründete die Zielsenkung mit der niedrigeren Branchenbewertung.

Angesichts des Gewinnpotenzials des Chemiekonzerns und der nicht gerade teuren Aktie hält Haire jedoch an seinem Kaufvotum fest.

Hingegen hat die NordLB ihre Einstufung für die BASF-Papiere Einstufung auf "Halten" belassen. Zudem wurde das Kursziel nach den Zahlen zum ersten Quartal von 80 auf 86 Euro angehoben. Analyst Thorsten Strauß erklärte, der Chemiekonzern habe die Erwartungen übertroffen. Zudem überzeuge BASF mit einer attraktiven Dividendenrendite. Allerdings erscheine die Aktie bereits recht hoch bewertet.

DAX-Titel ist ein Kauf
DER AKTIONÄR ist ähnlicher Ansicht wie die Experten von HSBC: Die Aktie von BASF bleibt ein Kauf. Die Perspektiven für den hervorragend positionierten Weltmarktführer bleiben gut und die Bewertung ist immer noch günstig. Das Kursziel lautet weiterhin 110 Euro, der Stopp sollte bei 73,00 Euro belassen werden.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0