So investieren Sie wie Peter Lynch
26.10.2018 Markus Bußler

Barrick Gold: Wichtiges Chart-Update

-%
DAX

Die Aktie von Barrick Gold kam gestern deutlicher unter Druck. Zum einen rissen die misserablen Zahlen von Goldcorp die Aktie in die Tiefe. Zum anderen meldete Barrick Gold selbst gemischte Zahlen. Aus charttechnischer Sicht ist die Konsolidierung aber – wie gestern geschrieben – überfällig. Auf diese Marken sollten Anleger jetzt achten.

Nach einem Anstieg von 9,50 Dollar im Tief auf 14,00 Dollar im Hoch binnen etwas mehr als einem Monat ist eine Konsolidierung nicht nur nötig, sondern gesund. Führen Sie sich vor Augen: Der Anstieg betrug mehr als 30 Prozent. Zwei Marken stechen als mögliche Korrekturpunkte hervor. Zum einen ist das die Unterstützung bei 12,36 Dollar. Dort befinden sich zum einen das 38,2 Prozent Fibonacci Retracement, zum anderen auch die 200-Tage-Linie. Hält diese Unterstützung nicht, richten sich die Augen auf den Bereich um 11,30 Dollar. Dort befindet sich das 61,8 Prozent Fibonacci. Dazwischen sind noch untergeordnete Unterstützung beim 11,80 Dollar, dem 50 Prozent Retracement.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0