Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Shutterstock
08.07.2021 Tim Temp

Ballard Power: Auf Messers Schneide

-%
Ballard Power

Der Wasserstoff-Sektor hatte sich in den letzten Wochen stabilisiert. Nun kippt die Stimmung und viele Titel aus der Branche geben nach. Auch die Aktie von Ballard Power verlor auf Wochenbasis zweistellig an Wert. Diese Marke muss jetzt halten, um Schlimmeres zu verhindern.

Nachdem die Kurse bei vielen Titeln aus dem Wasserstoff-Sektor in der ersten Jahreshälfte stark gefallen sind, hellte sich die Stimmung ab Mitte Mai wieder auf. Im Anschluss feierten viele Aktien aus der Branche ein starkes Comeback mit Kursgewinnen von 50 Prozent und mehr. So auch die Anteilscheine von Ballard Power. Nach dem Mehrmonatstief bei 12,80 Dollar kämpfte sich der Titel zurück und markierte ein neues Mehrwochenhoch am 29. Juni bei 19,12 Dollar.

Der Kurs pendelt nun seit vier Wochen in einer Range von 16,65 bis 19,12 Dollar. Im gestrigen US-Handel sackte der Kurs mit 8,37 Prozent auf Tagesbasis stark ab und notiert damit jetzt auf der unteren Range-Kante. Einen so starken Rückgang mussten Anleger zuletzt im Mai verkraften.

Tradingview.com
Ballard Power Tageschart in USD

Hoffnung macht aktuell das Volumen-Profil, weil im Bereich um die 16-Dollar-Marke ein stark ausgeprägtes Volumen-Peak vorhanden ist (siehe blauer Kreis im Chart). Hier wurden viele Aktien gehandelt, viele Marktteilnehmer bewerten dieses Level also für fair. Hält dieser Bereich nicht, droht ein Absturz bis an das Mehrmonatstief bei 12,80 Dollar.

Die Lage bei Ballard Power und anderen Titeln aus dem H2-Sektor trübt sich aktuell ein. Die Aktie von Ballard Power notiert an einer wichtigen Marke und aktuell stützt das Volumen-Peak. Hält der Bereich um die 16 Dollar nicht, droht ein weiterer Abverkauf. Ein Neuanstieg drängt sich in der angespannten Lage aktuell nicht auf. Investierte Anleger bewahren Ruhe und beobachten die Lage.