12.11.2015 Markus Bußler

Ausverkauf bei Barrick Gold: Kinross schlägt zu

-%
DAX
Trendthema

Der weltgrößte Goldproduzent Barrick Gold hatte es bereits angekündigt. Jetzt meldet der Konzern Vollzug: Das Unternehmen hat einen Teil seiner US-Minen, die nicht mehr zum Kerngeschäft gehören, verkauft. Der größte Käufer ist Kinross. Ganz überraschend ist das nicht. Kinross war bereits Joint Venture Partner von Barrick auf der Round Mountain Mine.


Entsprechend hat Kinross den verbliebenen Anteil von 50 Prozent an Round Mountain erworben. Zusätzlich hat sich Kinross auch 100 Prozent an Bald Mountain gesichert. Der Kaufpreis: 610 Millionen Dollar in Cash. Zudem wurde auch ein Privat Equity Unternehmen als Käufer tätig Das Unternehmen hört auf den Namen Waterton und sichert sich 100 Prozent an Ruby Hill und 70 Prozent an Spring Valley. Der Kaufpreis hier: 110 Millionen Dollar.


Barrick wird die Einnahmen von insgesamt 720 Millionen Dollar dafür nutzen, das Sparziel zu erreichen. Der Konzern will bis Ende des Jahres drei Milliarden Dollar Schulden abbauen. Nach dem dritten Quartal war Barrick auf einem guten Weg, dieses Ziel auch zu erreichen. Sowohl Barrick als auch Kinross notierten vorbörslich leichter.


Zu Barrick gab es heute auch eine Sendung beim Deutschen Anlegerfernsehen. Die Sendung können Sie gleich hier abrufen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4