30.06.2016 Werner Sperber

Austria BB: Die Deutsche Bank ist der große Verlierer des Brexit

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Die Sachkenner des Austria Börsenbrief urteilen: Die Deutsche Bank ist ein großer Verlierer des Brexit, denn die Bank erwirtschaftet rund 20 Prozent der Erträge in Großbritannien. Die Analysten der US-Bank JP Morgan sind für die ganze Banken-Branche skeptischer, denn es wird eine immense allgemeine Unsicherheit für die Banken sowohl in Großbritannien als auch in der Europäischen Union geben. Deren Eigenkapitalkosten dürften steigen. Eine Abkühlung der Wirtschaft könnte zu niedrigeren Zinsen und mehr Kredit-Ausfällen führen, was ebenfalls eine Belastung darstellt. Die Entscheidung der Briten aus der Europäischen Union auszutreten belaste die Gewinnentwicklung der Deutschen Bank überdurchschnittlich. Deswegen senkten die Analysten ihr Kursziel von 23 auf 15 Euro. Die Sachkenner des Austria Börsenbrief bleiben bei ihrer Meinung: Meiden.