10.12.2018 Marion Schlegel

Aurora Cannabis, Canopy, Cronos & Co melden sich zurück – neue Top-Deals!

-%
DAX
Trendthema

Die vergangenen Wochen erforderten von den Anteilsinhabern von Cannabis-Aktien gute Nerven. Seit Mitte Oktober, als die vollständige Freigabe von Cannabis in Kanada erfolgte, haben die Werte massiv an Wert eingebüßt. Doch nun könnten die Werte ein großes Comeback starten. Die Nachrichtenseite stimmt in jedem Fall äußerst positiv. Für Furore sorgte beispielsweise in der vergangenen Woche die Nachricht, dass die Marlboro-Mutter Altria im großen Stil beim kanadischen Cannabis-Produzenten Cronos einsteigt. Der Tabak-Riese will Aktien im Wert von rund 1,8 Milliarden Dollar kaufen, hieß es in einer Mitteilung vom Freitag. Das würde einem Anteil von 45 Prozent entsprechen. Zudem erhalte Altria die Option, für gut eine Milliarde Dollar weitere etwa zehn Prozent aufzustocken und so mit 55 Prozent die Mehrheit an den Kanadiern zu übernehmen.

Interessante Deals gab es aber auch bei anderen Cannabis-Unternehmen. Canopy Growth und Aurora Cannabis sind hier selbst aktiv geworden. Canopy Growth hat Deutschlands Nummer eins unter den Herstellern von Vaporisatoren, Storz & Bickel, übernommen. Damit hat sich Canopy die fortschrittlichste Technologie auf dem wachsenden Vaporizer-Markt gesichert. Ein hochinteressanter Deal.

Aurora Cannabis mit Erfolg in Mexiko

Aurora Cananbis gelang derweil eine wichtige Kooperation in Mexiko. Das Unternehmen hat dort eine exklusive Partnerschaft mit dem Arzneimittelhersteller und -händler Farmacias Magistrales geschlossen und sich damit das Tor zu einem hochinteressanten Markt geöffnet. Der Vorstandsvorsitzende von Aurora, Terry Booth, zeigt sich hocherfreut: „Diese neue, exklusive Partnerschaft erweitert Auroras Early-Mover-Vorteil in Lateinamerika.“ Farmacias verfügt über eine Reichweite von rund 80.000 Geschäften sowie 500 Apotheken und Krankenhäusern in ganz Mexiko. In dem Land laufen derzeit Bestrebungen Cannabis auch für den Freizeitgebrauch zu legalisieren – ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Drogenkrieg im Land. Aurora wäre dann in dem bevölkerungsreichen Land bereits top positioniert.

DER AKTIONÄR rät weiterhin dazu, sich im Cannabis-Markt langfristig zu positionieren. Aurora Cannabis und Canopy Growth gehören hier weitern ganz klar zu den Favoriten.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4