16.02.2015 Werner Sperber

Aurelius: Der Vierfach-Profiteur; Börsenwelt Presseschau II

-%
DAX

Die Experten der Platow Börse erklären, die Beteiligungsgesellschaft Aurelius AG ist fast ausschließlich in Europa tätig und wird kräftig vom Dollarkurs beeinflusst. Wenn der Dollar im Vergleich zum Euro stark ist, haben viele ausfuhrorientierte Tochterfirmen Vorteile. Vorstandsvorsitzender Dr. Dirk Markus verweist zudem auf die für Aurelius ebenfalls günstigen Entwicklungen des Ölpreises und der Zinsen. Dadurch wiederum ist das Interesse ausländischer Investoren an Aurelius gestiegen. Dr. Markus möchte auch in diesem Jahr einige große Firmen mit einem jährlichen Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro kaufen und dabei prozentual mehr Schulden machen. Zudem könnten wieder eigene Aktien zurückgekauft werden. Ein bis drei Tochterfirmen sollen verkauft werden. Mit einer Dividendenrendite von 5,7 Prozent, wobei dabei die Sonderausschüttung bereits berücksichtigt ist, bleibt die Aktie attraktiv. Anleger sollten bis zu Notierungen von 35,50 Euro einsteigen und den Stoppkurs bei 26,80 Euro setzen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0