12.02.2019 DER AKTIONÄR

Auf der Spur des großen Geldes

-%
DAX
Trendthema

Im neuen 43seitigen Aktienreport „Auf der Spur des großen Geldes“ stellt André Fischer mit dem S-Kurven-Zyklenmodell ein bahnbrechendes Gewinnsystem vor. Der Börsenexperte konnte mit dem Zyklensystem in seinem Shortseller-Börsenbrief (www.shortseller.trade) bereits hohe Anfangsgewinne erzielen.

 

So wurden beispielsweise die Put-Optionsscheine auf Wirecard, Bayer und Fresenius mit Gewinnen von 164, 365 und 918 Prozent glattgestellt.

 

Hedgefonds-Gurus mit Crash-Wetten auf Wirecard und Co.

 

Fischer stieß erst kürzlich auf das S-Kurven-Zyklenmodell, als er bemerkte, dass der Hedgefonds Odey Asset Management eine beträchtliche Leerverkaufsposition auf Wirecard aufgebaut hatte. Kurz zuvor fiel Fischer bereits auf, dass der Multimilliardär Ray Dalio mit enorm hohen Crash-Wetten auf den Absturz bestimmter DAX-Werte wettete.

 

Vor wenigen Wochen nun wurde der Lenker des Hedgefonds Bridgewater Associates zum erfolgreichsten Investor des Jahres 2018 gekürt. Der Grund: Das Flaggschiff-Portfolio Pure Alpha von Dalio konnte das letzte Jahr dank der gewaltigen Short-Engagements auf DAX-Werte (unter anderem auf Bayer) mit einem deutlichen Plus abschließen.

 

Nächster profitabler Mega-Trade im Anmarsch

 

Im Aktienreport „Auf der Spur des großen Geldes“ weist Fischer nun nach, wie Top-Investoren vom Kaliber Dalios nach der DAX-Crash-Spekulation jetzt den nächsten Mega-Trade aufbauen. Mit anderen Worten: Fischer steckt die realisierten Short-Gewinne analog zu Ray Dalio jetzt in den nächsten Boomsektor.

 

Dabei ergaben die Recherchen von Fischer, dass dieser neue Megamarkt demnächst zum stärksten Bullenmarkt aller Zeiten avancieren könnte.

 

43-seitiger Leitfaden für zukünftige Extremgewinne

 

Der Aktienreport „Auf der Spur des großen Geldes“ zeigt dem Leser, mit welchen Schritten er mittels der S-Kurven-Strategie einen außergewöhnlichen Vermögenszuwachs erzielen kann. Außerdem enthalten sind mehrere Finanzinstrumente samt einem Anlageprodukt, mit welchem der neue Mega-Trade optimal gespielt werden kann.

 

>>>HIER GEHT ES ZUM REPORT<<<

 

Sonderangebot für SHORTSELLER-Abonnenten

 

Noch bis zum 28. Februar profitieren Neu-Abonnenten des SHORTSELLER gleich zwei Mal: Zusätzlich zu einem Sonderrabatt von 20 % auf den Abopreis erhalten Sie den Aktienreport „Auf der Spur des großen Geldes“ im Wert von 99,00 Euro kostenlos dazu!

 

Jetzt abonnieren!
www.shortseller.trade

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4