01.02.2018 Michel Doepke

Apple vor den Zahlen: Der Tag der Wahrheit

-%
Apple
Trendthema

Heute nach US-Börsenschluss wird Apple die Zahlen zum Weihnachtsquartal präsentieren. Damit bringt der US-Konzern endlich Licht ins Dunkel. Seit Tagen kursieren Gerüchte, dass der Konzern die Produktion des iPhone X halbieren könnte. Doch das ist nichts Neues – immer wieder werden Apple-Aktionäre vor Quartalsberichten mit diversen Negativschlagzeilen konfrontiert. Unverändert gilt: Ruhe bewahren und die Zahlen abwarten.

Analysten rechnen im Schnitt mit einem Quartalsgewinn von 18,4 Milliarden Dollar, auf der Umsatzseite mit rund 87 Milliarden Dollar. Unter dem Strich soll ein Ergebnis von 3,64 Dollar je Aktie zu Buche stehen. Apple selbst hat im November diesen Ausblick auf das wichtige erste Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 gegeben:

Quelle: The Motley Fool

Auf das iPhone X kommt es an

Spannend wird der Ausblick auf das laufende Quartal. Denn darin wird ersichtlich, ob Apple tatsächlich die Produktion des Flaggschiffproduktes iPhone X zurückfahren wird. Zuletzt gab es immer wieder Spekulationen darüber, insbesondere in asiatischen Medien. Die Marktforschungsfirma Counterpoint rechnet hingegen mit sehr guten Verkäufen. So soll sich das iPhone X im Weihnachtsquartal doppelt so gut verkauft haben, wie die neue 8er-Serie.

Ruhe bewahren

Vor den Zahlen hat die Aktie deutlich nachgegeben. In erster Linie ist diese Schwäche auf die negativen Berichte zur iPhone-X-Produktion und kritischen Analystenstimmen zurückzuführen. Fakt ist: In den letzten Quartalen wusste Apple stets zu überzeugen und übertraf die Schätzungen. Investierte Anleger behalten die Nerven und bleiben beim Basisinvestment an Bord.