10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
25.06.2020 Emil Jusifov

Apple schließt wieder Geschäfte

-%
Apple

Der Smartphone-Gigant Apple hat zuletzt durch eine Reihe von positiven Nachrichten auf sich aufmerksam gemacht. Vor allem die Wiedereröffnung vieler Stores rund um den Globus sorgte bei vielen Anlegern für große Zuversicht. Doch nun verpasst die Angst um eine zweite Corona-Welle in den USA der guten Anleger-Stimmung einen Dämpfer.

Wie die Nachrichtenagentur CNBC berichtet, hat Apple nun aufgrund des deutlichen Anstiegs von Corona-Neuinfektionen 18 Geschäfte in den USA geschlossen, einschließlich der Stores in Florida, North Carolina, South Carolina, und Arizona.

"Dieser Schritt ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wir beobachten die Situation sehr genau und freuen uns darauf, unsere Teams und Kunden so bald wie möglich wiederzusehen".

Apple (WKN: 865985)

Die Apple Stores sind ein wichtiger Nachfragetreiber für die Produkte des Unternehmens. In diesem Kontext ist die Schließung der Stores durch Apple keine gute Nachricht für die Anleger. Es bleibt abzuwarten, ob es in den USA tatsächlich zu einer zweiten Corona-Welle kommt und wie die US-Behörden in diesem Falle darauf reagieren werden.

DER AKTIONÄR hält einen zweiten Lockdown in den USA mit kompletter Lahmlegung der Wirtschaft für eher unwahrscheinlich und behält seine bullishe Einschätzung zu Apple bei.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Der Autor Emil  Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €

Buchtipp: Herrschaft der Roboter

Die Welt steht vor enormen Umwälzungen, künstliche Intelligenz ist nicht mehr aufzuhalten, sie wird jede Dimension des menschlichen Lebens verändern. Zeit also, sich mit den Folgen, den Chancen und auch den Risiken dieser Technologie näher zu beschäftigen. In seinem neuen Buch präsentiert Bestsellerautor Martin Ford eine beeindruckende Vision unserer Zukunft. Klimawandel, die nächste Pandemie, Energie- und Süßwasserknappheit, Armut und mangelnder Zugang zu Bildung – bei all diesen Problemen kann der Einsatz von KI zur Lösung beitragen, in den falschen Händen aber auch tiefgreifenden Schaden anrichten. Ford trennt Hype und Sensationslust von der Realität und entwickelt einen Leitfaden, wie wir alle in der Zukunft, die wir gerade gemeinsam schaffen, erfolgreich sein können.

Herrschaft der Roboter

Autoren: Ford, Martin
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 25.01.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-964-7

Jetzt sichern