Die Comebacks nach Corona
08.12.2020 Nikolas Kessler

Apple: Die Weihnachtsüberraschung ist da

-%
Apple

Bei drei großen Produkt-Events hat Apple in den letzten Monaten unter anderem neue iPhones, iPads und Macs präsentiert. Eine Neuheit hat sich der Tech-Konzern dabei jedoch als Weihnachtsüberraschung aufgehoben und erst am heutigen Dienstag vorgestellt. Auf ein weiteres Event hat das Unternehmen dabei allerdings verzichtet – und stattdessen lediglich eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Dabei handelt es sich um den ersten Over-Ear-Kopfhörer von Apple. Die kabellosen Kopfhörer tragen den Namen AirPods Max, sollen ab 15. Dezember erhältlich sein und hierzulande rund 597 Euro kosten. Dafür bekommen die Kunden unter anderem aktive Geräuschunterdrückung, 3D-Audio und bis zu 20 Stunden Batterielaufzeit.

Auch das Design kann sich sehen lassen: Das Gehäuse ist aus Edelstahl gefertigt und die Ohrpolster aus akustischem Memory Foam, der das Ohr effektiv abschließen und zur hohen Klangqualität beitragen sollen. Laut Apple soll es den Kopfhörer in fünf Farben geben.

Nach dem großen Erfolg mit den kleinen In-Ear-Kopfhörern AirPods und AirPods Pro hatte es zuletzt bereits Spekulationen gegeben, dass Apple bald einen „großen Bruder“ vorstellen könnte. Mit einem Verkaufspreis von fast 600 Euro hat der Tech-Konzern wohl eher High-End-Kunden und Hi-Fi-Fans im Visier. Ob die Soundqualität den saftigen Preis rechtfertig, müssen erste Praxistests zeigen. 

Apple (WKN: 865985)

An der Börse liefert die Weihnachtsüberraschung von Apple derweil keine Impulse: Die Aktie notiert im durchwachsenen US-Handel nahezu unverändert im Bereich von 124 Dollar. Mittel- und langfristig sieht DER AKTIONÄR aber noch reichlich Luft nach oben und rät weiterhin zum Kauf.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6