Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
06.06.2018 DER AKTIONÄR

Apple-Aktie auf Rekordjagd: Warten auf den historischen Moment

-%
DAX

Tech-Werte bleiben en vogue. Während der Dow Jones mit aktuell rund 24.900 Punkten noch deutlich unter dem Rekordhoch bei 26.617 Punkten verweilt, drückt das Indexmitglied Apple mächtig auf die Tube. "Nur noch" rund 50 Milliarden Dollar fehlen dem Kult-Konzern aus Cupertino zu der historischen Billionen-Bewertung. In einem positiven Marktumfeld dürfte dies allerdings nur eine Frage von Tagen oder Wochen sein, bis die Aktie erneut in die Geschichtsbücher eingeht.

Denn zuvor hat es noch kein börsennotiertes Unternehmen geschafft, eine Billionen-Bewertung auf die Waage zu bringen. Frische Impulse lieferte der Konzern vor Kurzem auf der World Wide Developer Conference (WWDC) liefern. Fokussieren möchte sich Apple fortan auf die Weiterentwicklung von Software. Das Sprachassistenz-System Siri soll beispielsweise intelligenter werden. Auch die Apple Watch erhält Updates und soll nützlicher werden.

Analysten sehen weiteres Potenzial

Die Schweizer Großbank UBS hat nach der Apple-Entwicklerkonferenz die Einstufung "Buy" mit einem Kursziel von 210 Dollar bestätigt. Analyst Steven Milunovich betont, dass Apple voll auf Software gesetzt habe und keine neuen Geräte vorgestellt habe. Große Fortschritte werde es im Bereich der "erweiterten Realität" (Augmented Reality) im Rahmen des neuen iPhone-Betriebssystem geben.

Auch RBC Capital bleibt für den Dow-Jones-Titel positiv gestimmt. Nach der Konferenz hat Experte Amit Daryanani den Zielkurs von 203 auf 210 Dollar erhöht und das Votum auf "Outperform" angehoben. Die Ankündigungen auf der WWDC seien kein großer Wurf, hätten sich jedoch auf kleine, entscheidende Veränderungen bezogen, die das Apple-Ökosystem langfristig stärken sollten.

Basisinvestment

Anleger sollten bei Apple weiter investiert bleiben. Nach wie vor sind die Papiere mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 17 für 2018 keineswegs zu teuer. Die Aktie gehört in jedes langfristig ausgerichtete Depot.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6