19.02.2019 Florian Söllner

Apex-Boom: Hype schon vorbei?! Neue Grafik und "überraschender" EA-Chart

-%
Electronic Arts
Trendthema

Apex Legends ist der Spiele-Überraschungserfolg des Jahres 2019. Die Aktie von Electronic Arts hat seit dem Tief nach den Zahlen knapp 40 Prozent zugelegt. Denn der Hype in den ersten Tagen war groß. Doch die Entwicklung der Spieleranzahl sollte genau beobachtet werden, so Florian Söllner heute im AKTIONÄR TV:

Wichtige Grafik: Laut Google Trends hat das weltweite Interesse an den Spiel am 9. Februar das vorläufige Hoch erreicht - und seit dem wieder abgenommen. Vorsichtige Neueinsteiger in die EA-Aktie warten nun ab, ob die Euphorie der Spieler nachhaltig hoch bleibt oder weiter abflaut.

DER AKTIONÄR berichtete: Eine Woche nach der Veröffentlichung hat das kostenlos herunterladbare Spiel bereits 25 Millionen Spieler. Damit startet „Apex Legends“ besser als der große Konkurrent „Fortnite“. „Fortnite“ brauchte rund zwei Wochen bis die erste Hürde von 10 Millionen Spielern geknackt wurde. Ein Meilenstein den „Apex Legends“ innerhalb von 72 Stunden erreichte.

This past week has been beyond our wildest imagination. Thank you to all 25 million Legends out there.https://t.co/LwuHCJvqSf pic.twitter.com/kLrcemOrSq

Ein starkes Stück

„Apex Legends“ ist ein Riesenerfolg für Electronic Arts – die Kritiker sind überzeugt und die Gaming-Community springt auf das Spiel an. Auch auf der Streaming-Plattform Twitch begeistert das EA-Spiel bereits mehr Zuschauer als „Fortnite“.