02.12.2016 Werner Sperber

Anlage-Profis: Amazon ist das „Maß aller Online-Dinge“; Ziel 990 Dollar

-%
Amazon.com
Trendthema

Fuchs Kapitalanlagen verweist auf Schätzungen der Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsfirma Deloitte Touche Tohmatsu, wonach der Umsatz im Online-Handel zwischen November 2016 und Januar 2017 zwischen 96 und 98 Milliarden Dollar beträgt. Das wären 19 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Davon würde Amazon.com als weltgrößtes Online-Handelsunternehmen besonders profitieren. Um die Weihnachtszeit kann Amazon enorm viel Werbung für sich machen, was sich im vergangenen Jahr in zehn Millionen neuen Abonnenten des Dienstes Amazon-Prime niederschlug. Mit Amazon-Prime sollen Kunden gegen eine Jahresgebühr ihre über Amazon bestellten Waren bereits am nächsten Tag bekommen und sie erhalten zudem Zugang zu den elektronischen Büchern, Liedern und Filmen, die Amazon anbietet.

Der Aktienkurs erreichte Anfang September das Rekordhoch bei 850 Dollar und korrigierte seither um zehn Prozent. Das KGV ist dreistellig und Amazon schüttet keine Dividende aus. Das dürfte sogenannte Value-Anleger abschrecken. Wer langfristig auf wachstumsstarke Aktien setzen möchte, sollte jedoch einsteigen und bei Kursen um 700 Dollar nachkaufen. Amazon ist auf unabsehbare Zeit Weltmarktführer im Onlinehandel und der Umsatz wächst mehr als 20 Prozent pro Jahr. Analysten schätzen, der Gewinn werde sich im nächsten Jahr verdoppeln. Weil Amazon immer mehr automatisiert werden die Kosten sinken und die Gewinnspannen entsprechend steigen. Fuchs Kapitalanlagen gibt das Kursziel mitt 990 Dollar an und rät zu einem Stop-Loss bei weniger als 630 Dollar.

Erfolg an der Börse als Contrarian!

Autor: Fisher, Ken
ISBN: 9783864703188
Seiten: 352
Erscheinungsdatum: 22.07.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Ken Fisher ist unter Investoren und Börsianern eine Legende. Als Anleger ist er ein sogenannter Contrarian. Das heißt, er denkt und handelt anders, als es die Masse der Anleger tut. Sind alle skeptisch, steigt er ein. Sind alle euphorisch, wird er vorsichtig. In diesem Buch zeigt Ken Fisher, warum man als Contrarian an der Börse mehr Erfolg haben kann und meistens auch wird, als es normalen Anlegern vergönnt ist. Und er erklärt Ansätze und Strategien, mit denen jeder Leser selbst zum Contrarian werden und an der Börse Geld verdienen kann.