Neustart: Das 100.000 Euro Depot
21.12.2017 Benedikt Kaufmann

Anhaltende Emerging-Markets-Rallye

-%
DAX
Trendthema

2017 war bisher ein starkes Jahr für Aktien aus Schwellenländern. Der MSCI Emerging Markets hat seit Jahresanfang um 33 Prozent zugelegt. Zahlreiche Outperformer sind in Südamerika zu finden: Argentinien, Brasilien, Chile, Venezuela und Peru. DER AKTIONÄR wirft dabei einen genaueren Blick auf Brasilien:

Der brasilianische Aktienindex BOVESPA befindet sich inmitten einer zyklischen Erholung. Die Zinsen in Brasilien sind auf dem niedrigsten Stand seit 1999 und machen Aktien interessanter als Anleihen. Insbesondere bei institutionellen Anlegern ist noch wenig Kapital in den Aktienmärkten investiert. Die Analysten von JP­Morgan rechnen daher mit möglichen Zuflüssen in den BOVESPA von etwa zehn Prozent seiner aktuellen Marktkapitalisierung.

Zeitgleich lassen die Gewinnschätzungen auf eine steigende Börse hoffen. Der Analystenkonsens geht für 2018 von einem Anstieg der Gewinne um elf Prozent aus. Eine Rallye an der Börse wird dabei von der sich verbessernden makroökonomischen Situation gestützt. Die Analysten von JPMorgan gehen von einem Wirtschaftswachstum von 2,3 Prozent für das Jahr 2018 aus – deutlich höher als die 0,9 Prozent, die im laufenden Jahr erzielt werden sollen.

Auf die fortlaufende Erholung können Anleger mit einem ETF wie dem Lyxor ETF Brazil setzen. Der Stopp sollte dabei eng bei 16,00 Euro gezogen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0