Kostenloser Ratgeber: Wirecard-Klagen - Diese Chancen haben Sie wirklich
02.01.2020 Andreas Deutsch

Amazon: „Top-Pick für 2020“

-%
Amazon.com

Zwar hat die Amazon-Aktie nach dem Mega-Ausbruch zuletzt wieder Federn lassen müssen. Doch für Colin Sebastian, Analyst bei Baird, steht fest: Der E-Commerce- und Cloud-Gigant wird 2020 an der Börse wieder gefragt sein. Amazon ist in der Kategorie „große Unternehmen“ Sebastians Top-Pick für das neue Jahr.

„Selbst nach einem Jahrzehnt voller bemerkenswerter Entwicklungen wie Apps, Cloud Computing und KI bleibt der Internetsektor ein attraktiver Investitionsbereich“, so Sebastian in seiner Studie. „Wir erwarten eine Reihe von „Next-Generation-Technologien“, die das Potenzial haben, im Internet- und Technologiesektor neue Maßstäbe zu setzen.“

Sebastian rechnet unter anderem mit veränderter Mediennutzung, mehr Vernetzung, viel härterem Cloud-Wettbewerb und „E-Commerce überall“.

Amazon sei deswegen einer seiner Top-Picks, weil sich zuletzt die Margen merklich verbessert hätten. „Zudem gibt es bedeutende Wachstumsmöglichkeiten bei Handel, Versand/Logistik, Werbung, Cloud und Payment.“

Amazon.com (WKN: 906866)

DER AKTIONÄR ist ganz Sebastians Meinung: Fundamental sieht es 2020 und darüber hinaus sehr gut aus für Amazon. Charttechnisch allerdings könnte es nun wieder problematisch werden. Nach dem Break aus dem monatelangen Seitwärtstrend haben die Anleger zum Jahresende Gewinne mitgenommen. Nun steht der Test der wichtigen 200-Tage-Linie an. Fällt die Aktie unter die Unterstützung, könnte es bis zum nächsten Ausbruchsversuch noch eine Weile dauern. 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0