Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Amazon
28.01.2020 Andreas Deutsch

Amazon: Schnell und Autonom – aber der Chart ein Trauerspiel

-%
Amazon.com

Der Online-Boom war jahrelang ein Segen für die Deutsche-Post-Tochter DHL. Doch so langsam muss man sich Sorgen machen beim führenden deutschen Logistikkonzern. Amazon stellt zunehmend Pakete selbst zu. Das hat gute Gründe. Derweil setzt der Coronavirus auch dem Aktienkurs von Amazon mächtig zu.

Amazon wird in Sachen Transport immer autarker. Laut einer Studie der KfW Ipex-Bank stellt der Techkonzern mittlerweile jedes zweite Paket in den USA selbst zu. Vor drei Jahren lag die Quote bei nur zehn Prozent.

Laut der Tageszeitung Welt gibt es neben den geringeren Kosten für Amazon einen weiteren Grund: Schnelligkeit. Amazon bietet seit seinen Prime-Kunden seit dem vergangenen Quartal eine ultraschnelle Lieferung an. Der neue Service kam im Weihnachtsgeschäft top an – die Bestellungen und auch die Zahl der neuen Prime-Kunden zogen dramatisch an.

Amazon legt am Donnerstag die Zahlen für das vierte Quartal und für das Gesamtjahr vor. Schaut man sich den Chart an, ist klar: Die Erwartungen des Marktes sind nicht besonders hoch. Dem Ausbruch aus dem zähen Seitwärtstrend folgten Gewinnmitnahmen. Am Montag fiel die Aktie unter die 200-Tage-Linie, was allerdings auf die Angst der Börse vor dem Coronavirus zurückzuführen ist.

Amazon.com (WKN: 906866)

Amazon steht merklich besser da, als es der Aktienkurs widerspiegelt. Die Zahlen am Donnerstag könnten der Aktie endlich wieder Schwung geben. Für den AKTIONÄR bleibt der Titel ein Basisinvestment. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Amazon.com - €

Buchtipp: Das Amazon-Modell

Amazon ist eines der wertvollsten Unternehmen der Welt. Was sind die Geheimnisse seines Erfolgs? Wie lassen sich diese Erkenntnisse auf andere Unternehmen im E-Commerce-Sektor übertragen? Die renommierten Einzelhandelsexpertinnen Natalie Berg und Miya Knights geben überzeugende Antworten. „Das Amazon-Modell“ bietet einzigartige Einblicke in die disruptiven Strategien des unerbittlichsten Einzelhändlers und Innovators der Welt. Es zeigt, wie diese Stra­tegien auf jedes Unternehmen im E-Commerce-Sektor angewendet werden können und wie professionell Amazon auf die Corona-Pandemie reagierte. Eine unschätzbare Ressource, um aus dem beispiel­losen Aufstieg von Amazon zu lernen und erfolgreich zu handeln.
Das Amazon-Modell

Autoren: Berg, Natalie Knights, Miya
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 07.07.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-838-1