9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
25.08.2021 Andreas Deutsch

Amazon: Aktie sendet Lebenszeichen – endlich!

-%
Amazon.com

Die Amazon-Aktie hat ihre Talfahrt gestoppt. Am Dienstag legte der Titel 1,2 Prozent auf 3.305,78 Dollar zu und ließ dadurch die bedeutende 200-Tage-Linie (3.276,64 Dollar) weiter hinter sich. Zu den Antizyklikern, die die Konsolidierung von Amazon zum Einstieg genutzt haben, zählt auch dieser Top-Investor.

Ist das Break über den GD200 Amazon nachhaltig, wäre dies ein erster, wichtiger Schritt in Richtung Trendwende. Gewinnt die Aktie weiter an Momentum, steht schon bald der Test von GD100 (3.382,13 Dollar) und GD50 (3.467,67) an. Gelingt auch hier das Break, stehen die Chancen nicht schlecht, dass zeitnah ein Angriff auf das Rekordhoch bei 3.773,08 Dollar erfolgt.

Kommt es so, dann hat die Wall-Street-Legende George Soros definitiv ein gutes Timing bewiesen. Der 91-Jährige hat in seinem Hedgefonds Soros Fund Management im ersten Halbjahr seine Amazon-Position auf 5,5 Prozent ausgebaut.

Damit ist der Big-Tech-Konzern hinter Liberty Broadband (Telekomdienstleister) und D.R. Horton (Hausbauunternehmen) die drittgrößte Position in Soros‘ Hedgefonds.

Amazon.com (WKN: 906866)

Amazon hat den freien Fall gestoppt und ein Lebenszeichen gesendet. Ob es wirklich zur Trendwende und zum Run auf die alten Hochs kommt – wie zuletzt im Juni/Juli gesehen –, wird sich in Kürze zeigen. Trader legen sich auf die Lauer.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot". 

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7